037/19 Grüne fordern Klarheit für die Anlieger des Schroersdyk

Mit Bekanntwerden der enorm gestiegenen Kosten für den Ausbau des Schroersdyk braucht es Klarheit für die Anlieger der Straße im Inrath.

„Diese Straße ist seit Jahrzehnten eine Schlaglochpiste und wird nach Regenfällen schnell zu einer Seenlandschaft“, stellt der Fraktionssprecher der Grünen im Bezirk Nord, Jörg Thiele, fest.

„Bereits seit den 70er Jahren befahre ich diese Straße regelmäßig mit dem Rad, um zum Sportverein Viktoria zu gelangen. Es muss nun endlich und ohne weitere Verzögerungen zu einem Ausbau dieser Straße kommen.“

Die Stadt sei in der Pflicht, die Bürgerinnen verbindlich zu informieren, insbesondere, welche Kosten auf sie zukämen. Ein diesbezüglicher Beschluss der Bezirksvertretung sei bisher von der Verwaltung nicht umgesetzt worden.

„Wir alle wollen jetzt endgültig verbindliche Zahlen und Daten über die Höhe der tatsächlichen Kosten für Stadt und Anlieger, sowie verlässliche Ausführungszeiten des Ausbaus.“