038/19 BV Mitte lässt die Innenstadt erblühen

Unter dem Vorsitz von Monika Brinner beschloss die BV Mitte aus ihren bezirksbezogenen Mitteln des Jahres 2018 für 3400 Euro 3 Staudenbeete auf dem Viktoriaplatz und der Luth.-Kirch-Straße anzulegen, die im letzten Herbst bepflanzt wurden. Jetzt sind die bienenfreundlichen Stauden zu bewundern, mit denen alle Fraktionen in der BV Mitte etwas für die Verschönerung der Innenstadt tun tun wollten.

„Wir wollten gleichzeitig etwas für die Insekten tun, denen wir mit blühenden Stauden eine Nahrungsquelle bieten, und darüber hinaus auch die Lebensqualität im Viertel positiv beeinflussen“, betont Monika Brinner von den Grünen. „Da das Ergebnis sich sehen lassen kann, werden wir das Projekt wahrscheinlich mit den Mitteln für 2019 fortsetzen.“

Mit dem Beet an der Luth.-Kirch-Str. wurde außerdem noch ein anderer positiver Effekt erzielt: die Kinder der Kita gegenüber kümmern sich gerne um die Pflanzen und gießen sie regelmäßig. „So lernen sie direkt einen guten Umgang mit der Natur!“ schließt Frau Brinner.

Personen auf dem Foto von links nach rechts: Bezirksvorsteherin des Bezirks Krefeld-Mitte Monika Brinner (Grüne), Stephanie Neukirchner (Stellvertreterin, CDU), Anke Drießen-Seeger (Stellvertreterin, SPD) und Peter Kelm (Stellvertreter, FDP)