003/19 | Schluss mit der Vermüllung in Hüls

Gegen die seit längerem zu beklagende „Vermüllung“ einiger Bereiche von Hüls wollen die Grünen angehen.

„Hier sind besonders drei betroffene Örtlichkeiten zu nennen“, so Bezirksvertreter Günter Föller: Die Baumscheiben Auf dem Graben nördliche Seite, der Verbindungsweg zwischen Bonhoefferstraße und Aldi-Parkplatz entlang dem Schulgelände sowie das Gelände rund um den Hülser Bahnhof, insbesondere der Parkstreifen bei Edeka und der Verbindungsweg zwischen Josef-Heinrichsstraße und Mühlenweg.

„Obwohl es diesbezüglich durchaus schon mehrere Anfragen in der Bezirksvertretung gegeben hat, ist keine spürbare Besserung eingetreten“, klagt der Grüne. Deshalb soll die Verwaltung auf Antrag der Grünen in der nächsten Sitzung konkrete Maßnahmen aufzeigen, wie Abbilfe geschaffen werden kann, und diese dann auch zügig umsetzen.