053/16 | Umgestaltung Karlsplatz: Grüne fragen nach Zahlen und Fakten  

Um die nach erfolgter Sanierung des Kaiser-Wilhelm-Museums wieder verstärkt geführte Debatte um die Neugestaltung des Karlsplatzes zu versachlichen, haben die Grünen für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Mitte eine Stellungnahme der Verwaltung zur künftigen Verkehrsführung beantragt.

„Wir wollen in erster Linie wissen, wie hoch die Verkehrsbelastung in jenen Bereichen war, über die der Verkehr während der Sperrung des Platzes abgeleitet wurde“, erläutert die stellvertretende Vorsitzende des BV Mitte, Monika Brinner. Hilfreich sei zudem eine Prognose der Verkehrsströme, sollte der Platz nach den bestehenden Plänen umgestaltet werden.

„Wir möchten“, so Brinner abschließend, „dass die gegenwärtig zum Teil sehr emotional geführte Debatte mit Zahlen und Fakten hinterlegt wird, die eine sachorientierte Entscheidung möglich machen.“