035/16 | Luftqualität verbessert: Grüne erfreut, aber wachsam

Als erfreulich bewerten die Grünen die Mitteilung des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), dass sich die Luftqualität in Krefeld im Jahre 2015 deutlich verbessert habe.

„Allerdings“, so die umweltpolitische Sprecherin der Grünen, Ratsfrau Anja Cäsar, „darf uns das keineswegs darüber hinwegtäuschen, dass es nach wie vor eine signifikante Schadstoffbelastung der Luft insbesondere durch Feinstaub und Stickstoffdioxide gibt.“

Die Hände in den Schoss zu legen, sei also kaum angesagt. Dies gelte umso mehr als die Daten für das laufende Jahr noch nicht ausgewertet seien.

„Auch wenn die Bezirksregierung neue Auflagen im Luftreinhalteplan aktuell nicht mehr für notwendig hält, hindert uns das nicht daran, solche zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu ergreifen“, stellt Cäsar fest.

Weiterhin müsse allen Verantwortlichen daran gelegen sein, das derzeit zwar vermindert, aber grundsätzlich nach wie vor bestehende Gefahrenpotential zu minimieren.