033/16 | Lebenserwartung in Krefeld: Grüne wollen im Gesundheitsausschuss diskutieren

Nachdem lokale Medien im April dieses Jahres über die zum Teil erheblichen Unterschiede in der Lebenserwartung in den Krefelder Stadtteilen berichtet haben, wollen die Grünen diese Thema im kommenden Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Senioren diskutieren.

Als Grundlage dafür haben sie einen umfangreichen Sachstandsbericht der Verwaltung erbeten, der neben der detaillierten Darstellung der Ergebnisse im Landes- und Bundesvergleich auch nähere Erläuterungen und erste Begründungen enthalten soll.

„Dazu“, so der sozialpolitische Sprecher der Grünen, Ratsherr Sayhan Yilmaz, „kann es übrigens auch sinnvoll sein, Korrelationen mit Daten wie dem Durchschnittseinkommen oder der Luftqualität im jeweiligen Bezirk, ebenso aber auch mit einem etwaigen Migrationshintergrund Betroffener vorzunehmen.“

26Der erbetene Sachstandsbericht nebst Stellungnahme und Zusatzinformationen könne jedenfalls erste wichtige Hinweise darauf geben, wo für die Aufrechterhaltung resp. Verbesserung von Lebensqualität und Gesundheit politisches Handeln notwendig sei.