Vorstellung der Stadtspaziergänge 2016
Vorstellung der Stadtspaziergänge 2016

KREFELDER STADTSPAZIERGÄNGE 2016

Die Grüne Ratsfraktion freut sich, ihre Stadtspaziergänge nun schon im 14. Jahr anbieten zu können. Planungspolitische Sprecherin Heidi Matthias und ihr Kollege Günter Föller, Initiatoren dieser Veranstaltungsreihe, fühlen sich durch den großen Zuspruch der Krefeld zu diesen populären „Lehrgängen“ höchst motiviert.Immer auf der Suche nach den Faktoren, die eine Stadt lebenswert machen und die für die Stadtentwicklung bedeutsam sind, stehen oft historische und zeitgenössische Bauwerke, Straßen, Plätze, Hinterhöfe und Gärten auf dem Programm. Ebenso oft werden Menschen in ihren Häusern und Arbeitsstätten besucht und Exkursionen in andere Städte gemacht. Auch in diesem Jahr haben Matthias und Föller wieder eine bemerkenswerte Mischung interessanter Grüner Spaziergänge innerhalb und außerhalb der Stadt zusammengestellt.

Das diesjähriges Programm startet am 12. März mit einem kleinen Rundgang durch Uerdingen, wobei der Fokus auf drei denkmalgeschützte Bauwerke gelegt wird: Unter Leitung einer Vertreterin des Krefelder Gebäudemanagements werden der Brempter Hof und eines der drei Herbertzhäuser besichtigt und im Anschluss das zukünftige Domizil des Uerdinger Heimatbundes, das ehemalige Gasthaus „Bügeleisen“, besucht.

Am 9. April steht das Thema der „Vagedes 1819 -2019“ im Mittelpunkt des Interesses. Die Architektin Claudia Schmidt wird in einem kurzen Vortrag ihre Vorstellungen, „das historische Gewebe innerhalb der vier Wälle in einer zeitgenössischen Architektursprache nachzuzüchten“ erläutern. Daran schließt sich ein Rundgang zu einzelnen Plätzen innerhalb der Wälle an.

Für den 21. Mai haben die Grünen den niederrheinischen Baumkundler Christoph Michels eingeladen, mit interessierten Krefeldern einige von Krefelds imposanten Riesenbäumen auf dem Hauptfriedhof näher zu betrachten.

Am 25. Juni geht’s nach Wuppertal zur Nordbahntrasse. Die ehemalige Bahntrasse wurde 2014 als 20 km lange Verkehrs- und Freizeitachse für Fahrradfahrer und Fußgänger eröffnet und gilt als attraktives Vorbild der „Krefelder Promenade“. Der Vorsitzende der „Wuppertal Bewegung“, Dr. Carsten Gerhardt wird die Hintergründe zur Entstehungsgeschichte des grünen Bandes erläutern.

Der 27. August steht wieder im Zeichen Wohnen in der Innenstadt. Besucht werden drei Familien in ihren Häusern und Wohnungen, die sich bewusst für ein Leben in der Stadt entschieden haben.

Zu einer weiteren Exkursion laden die Grünen am 24. September ein. Dann geht es nach Venlo, der Stadt, die sich selbst zur Hauptstadt der „Cradle to Cradle“ Idee ausgerufen hat und mit ihrem Öko-Rathaus, das erst im Mai 2016 offiziell eröffnet wird, neue Standards für Ressourcen schonende Bauweise und Materialkreisläufe setzen will.

Am 29. Oktober wird ein Abstecher zur neuen Mitte in Oppum unternommen. U.a. wird der Geschäftsführer der Wohnstätte Krefeld, Thomas Siegert, die Bauprojekte an der Maybach- und Werkstättenstraße vorstellen.

Zu allen Unternehmungen sind Anmeldungen im Fraktionsbüro der Grünen unter Tel: 86 20 35 oder per E-Mail: gruene-fraktion@krefeld.de erforderlich.

Weitere Infos finden Sie in den Terminen