054/17 | Neuer Fachbereich Integration: Grüne wollen Licht ins Dunkel bringen

Einen ausführlichen Sachstandsbericht zur Umstrukturierung der Ausländerbehörde erwarten die Grünen in der kommenden Sitzung des Integrationsrates.

„Damit soll endlich Licht in die Angelegenheit kommen, die die Verwaltung bis jetzt ganz alleine und hinter verschlossenen Türen vorangetrieben hat“, so Ana Sanz, für die Grünen Mitglied des Integrationsrates.

„Wir hätten es für gut und wichtig gehalten, wenn die verschiedenen, mit dem Thema Integration befassten Organisationen von Beginn an zur Zusammenarbeit mit der Verwaltung aufgefordert worden wären und so Gelegenheit gehabt hätten, mit ihrem Sachverstand an der Neugestaltung des Fachbereiches Integration mitzuwirken“, kritisiert die Grüne das Vorgehen der Verwaltung.

Auch wenn inzwischen anzunehmen sei, dass die neue Struktur schon feststehe, sei es trotzdem nicht zu spät, die Ergebnisse den Organisationen zu präsentieren und konstruktiv zu diskutieren.

„Wir unterstützen deshalb – über den Bericht im Integrationsrat hinaus – ausdrücklich den Vorschlag des Flüchtlingsrates, in einem von der Stadt organisierten Forum alle am Reformprozess Beteiligten zur Diskussion zusammenzubringen“, so Sanz anschließend.