008/17 | Spielplatz Dreikönigenstraße weiterhin geöffnet

Erfreut haben die Grünen auf die Mitteilung der Verwaltung reagiert, dass der Spielplatz an der Dreikönigenstraße auch künftig öffentlich nutzbar sein soll.

„Seit dem 1. Mai 2015 gibt es bekanntlich eine vertragliche Vereinbarung zwischen der Stadt und der Altkatholischen Gemeinde, die durch die Bereitstellung von Personal die Nutzung dieses Spielplatzes durch die Kinder der Umgebung ermöglicht“, erläutert die stellvertretende Vorsitzende der Bezirksvertretung Mitte und Landtagskandidatin der Grünen, Monika Brinner.

Ein Problem sei mit Überlegungen entstanden, in den Räumlichkeiten des ehemaligen Hollywood-Kinos eine neue Kindertagesstätte einzurichten, da diese die Spielplatzfläche als Außengelände nutzen müsste.

„Natürlich hätten wir es sehr schade gefunden, wenn sich daraus ein unlösbarer Nutzungskonflikt ergeben hätte“, so Brinner weiter.

Deshalb war die Verwaltung auf Initiative der Grünen hin aufgefordert worden, in Gesprächen mit allen Beteiligten eine Kompromisslösung zu suchen.

„Diese ist nun offenbar gefunden“, freut sich Brinner. Wie die Verwaltung jetzt mitteilt habe, sei eine gemeinsame Nutzung möglich.