Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

0043/17 | Grüner Stadtspaziergang: Natur aufs Dach, Teil II

Am Samstag, den 10. Juni laden die Grünen zum  zweiten Stadtspaziergang zum Thema Dachbegrünung an.

In einer Zeit, in der Feinstaub- und CO2-Belastung, Insektensterben und Klimaveränderung besorgniserregende Ausmaße erreichen, gilt die Dachbegrünung als wirkungsvolle Maßnahme, die Flächenversiegelung, die durch die Errichtung des Gebäudes und den damit einhergehenden Eingriff in Natur und Umwelt entsteht, zu kompensieren.

Gründächer bieten nicht nur Lebensraum für Pflanzen und Tiere, filtern Schadstoffe aus der Luft, speichern Regenwasser, verbessern das Mikroklima, sondern sind auch effektiver Dämmschutz gegen Kälte und Sonneneinstrahlung, helfen somit Energie und Ressourcen einzusparen und sind wohltuend anzuschauen.

Der Landschaftsgärtner/Dachgärtner Jürgen Quindeau stellt im Rahmen des kommenden Stadtspazierganges  zwei Beispiele begrünter Dächer vor, und zwar auf der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule und auf einem Zweifamilienhaus an der Martinstraße.

Er wird Auskunft zu ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten von Dachbegrünungen geben, ihren Aufbau erläutern, die notwendigen Voraussetzungen, Varianten und Kosten darstellen sowie praktische Tipps für die Begrünung von Garagen und Eigenheimen geben.

Um Anmeldung telefonisch unter 86 20 35 oder per E-Mail an gruene-fraktion@krefeld.de wird gebeten.

Treffpunkt: Samstag, 10. Juni, 14.30 Uhr, Eingang Kurt-Tucholsky-Gesamtschuke, Alte Gladbacher Str. 10,